Qigong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui

 

 

In meiner ersten Qigong-Ausbildung erlernte ich Qigong nach dem Lehrsystem Qigong Yangsheng von Prof. Jiao Guorui (1923 -1997), Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Er praktizierte und lehrte an der Akademie für TCM in Beijin.

 

Diese 2-jährige Qigong-Ausbildung (2015 - 2017, 300 Unterrichtsstunden) von der Deutschen Qigong Gesellschaft fand unter der Anleitung von Dr. Imke Bock-Möbius, Uta Reinshagen und Heike Seeberger in Darmstadt statt.


 

 

Das Lehrsystem Qigong Yangsheng wurde von Prof. Jiao unter dem Hauptaspekt einer gesundheitsfördernden Wirksamkeit entwickelt. Jede der einzelnen Übungen einer Übungsreihe ist in sich abgerundet und erzielt auch einzeln geübt ihre Wirkung. Alle Übungen wurden so konzipiert, dass Sie den gesundheitlichen Gegebenheiten des Übenden angepasst werden können und sollen. Die Übungsmethoden sind sehr umfangreich, so dass die Übungen im Stehen, Sitzen, Gehen und auch im Liegen ausgeführt werden können. Sie umfassen Übungen in Ruhe und in Bewegung.

 

15 Ausdrucksformen

8 Brokate

Weitere Übungen aus anderen Stilrichtungen

5 Räder

5 Elemente-Übung (Wandlungsphasen)

Dreifache Gestalt

Ursprung des Lichts

Meridian-Übungen

Stille Übungen / Meditationen